Innerer Heinzenberg mit BeverinAusserheinzenberg mit Sarn - Tartar - BalveinsHB-1.jpg (14192 Byte)

Panorama grande

 

"Duc de Rohan hatte das Land Bünden und sein zugleich nordisch mannhaftes und südlich geschmeidiges Volk lieb gewonnen. Der Aufenthalt in diesen Bergen ruhte seinen Geist aus und erfrischte seine Lebenskraft. Aber nicht die ernsten, kühl durchwehten Hochthäler, wo er Siege erfochten, mit ihren Felshörnern und Schneehäuptern übten einen Zauber auf ihn aus, sondern er zog dem Geschmacke der Zeit und seinem eigenen milden Gemüthe gemäß die mittlern, mit weichem Grün bekleideten Alpen vor, die mit Hütten und läutenden Heerden bedeckt waren. Seine Lieblinge waren die Höhen, die das warme Domleschg einrahmen und er pflegte zu sagen, der Heinzenberg sei der schönste Berg der Welt."

C. F. Meyer: Jürg Jenatsch

 

zurück zu Umgebung